Dr. Bärbel Jonke

Beruflicher Werdegang

  • 2014 Eröffnung Privatordination, Privatklinik Villach
  • 2013-2016 Funktionsoberärztin, Handchirurgie Bad Neustadt an der Saale (Bayern)
  • 2010-2012 Assistenzärztin, Handchirurgie Bad Neustadt an der Saale (Bayern)
  • 2007-2009 Oberärztin, Unfallchirurgie Landeskrankenhaus Wolfsberg
  • 2001-2007 Assistenzärztin, Unfallchirurgie Landeskrankenhaus Wolfsberg
  • 2000-2001 Sekundarärztin, Chirurgie Elisabethinen Krankenhaus Klagenfurt
  • 1997-2000 Turnusärztin, Landeskrankenhaus Klagenfurt

 

Ausbildung

  • 2016 Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie (BLÄK, ÖAK)
  • 2013 Europäisches Diplom für Handchirurgie (FESSH)
  • Spezialisierung Handchirurgie (ÖÄK)
  • 2007 Fachärztin für Unfallchirurgie (ÖÄK)
  • 2006 Facharztprüfung Unfallchirurgie (ÖÄK)
  • 2000 Ärztin für Allgemeinmedizin (ÖÄK)
  • 1997 Promotion Universität Wien

 

Stärken

  • Geballtes Wissen
  • Zeit für umfassende Gespräche
  • Empathie

 

Lebenslauf

  • handchirurgie_kaernten_dr-baerbel-jonke.jpg

1997 – 2000

Bereits während meiner Turnus-Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin (1997-2000) im Klinikum Klagenfurt entwickelte sich mein Interesse für die Handchirurgie.

 

An der Unfallchirurgischen Abteilung unter der Leitung von Herrn Primarius Pankarter lernte ich Dr. Bürger kennen und hatte die Möglichkeit auch außerhalb des Krankenhauses als Operationsassistentin in seiner Ordination erste handchirurgische Erfahrungen zu sammeln.

 

Eine standartisierte Ausbildung zur Spezialisierung in Handchirurgen wurde damals in Österreich noch nicht angeboten und erst im Frühjahr 2010 durch die österreichische Ärztekammer beschlossen.

 

2001 – 2007

Mein beruflicher Werdegang führte mich über eine chirurgische Sekundararztstelle im Elisabethinnen Krankenhaus unter der Leitung von Primarius Schindler, orthopädisches Department Dr. Kuschnig, nach Wolfsberg.

Von 2001 bis 2007 absolvierte ich unter Primarius Samlicki die Ausbildung zur Fachärztin für Unfallchirurgie, die ich mit der in Österreich neu eingeführten Facharztprüfung erfolgreich abschloss.

 

Neben der Hautfachausbildung in Wolfsberg (Unfallchirurgie) konnte ich weitere handchirugische Erfahrungen vor allem an der Abteilung für Plastische, Ästehtische und Rekonstruktive Chirugie unter der Leitung von Herrn Primarius Pfandelsteiner sammeln. Seit dem Jahr 2000 nahm ich an unfallchirugischen und handchirurgischen Fortbildungen und Operationskursen teil. 

 

2008 – 2009

Während meiner Tätigkeit als Oberärztin für Unfallchirugie in Wolfsberg erfolgte durch Herrn Primarius Samlicki die Etablierung einer Spezialambulanz für Handchirurgie. 

 

Zur gleichen Zeit wurde durch mich eine Nachuntersuchung operativ behandelter Patienten mit Radiusfrakturen (ca. 100) durchgeführt. Hierbei traten immer wieder ungeklärte Fragen auf, die mich dazu veranlassten im Juli 2009 eine Hospitation in der renomierten Klinik für Handchirugie in Bad Neustadt an der Saale zu absolvieren.

2010 – 2012

Diese Klinik bot bereits damals eine standartisierte 3 jährige Ausbildung zum Handchirugen an und nachdem mir eine Stelle angeboten wurde, trat ich diese im Jänner 2010 an. In der Klinik für Handchirurgie werden jährlich über 6.000 Patienten operativ behandelt. 

 

Nach einer "Eingewöhnungszeit" von 10 Monaten wurde ich aufgrund meiner österreichischen handchirugischen Vorkenntnisse bereits im November 2010 als selbstständige Operateurin eingesetzt und deckte über 6 Jahre die Rufbereitschaftsdienste der Klinik ab. In dieser Zeit habe ich unter der Leitung von Herrn Prof. van Schoonhoven und Herrn Prof. Prommersberger über 4.000 Operationen aller Schwierigkeitsstufen unter Anleitung sowie selbstständig durchgeführt und dadurch ein umfassende handchirurgische Ausbildung erhalten.

 

2013 – 2015

Das Europäische Diplom für Handchirurgie erwarb ich 2013 als 1. Handchirurgin in Österreich. Um wieder mehr bei meiner Familie in Kärnten zu sein, entschloss ich mich 2014 neben meiner klinischen Tätigkeit in Bad Neustadt eine handchirurgische Ordination in meiner "alten Heimat" (Privatklinik Villach) zu eröffnen und das neue Doppelfach Orthopädie/Unfallchirurgie zu erwerben. (Facharztprüfung 2016)

 

2016 – lfd.

Seit Juli 2016 bin als Handchirurgin und Wahlärztin aller Kassen in der Ambulanz der Privatklinik Villach tätig und behandle dort ausschließlich Patienten mit handchirurgischen Beschwerden. Hierbei ist es mir besonders wichtig, mit meinen Patienten über mögliche Behandlungskonzepte ausführlich zu sprechen, eine Atmosphäre gegenseitigen Vertrauens zu schaffen und im ständigen Austausch mit Therapeuten und ärztlichen Kollegen anderer Fachgruppen zu stehen. Denn nur so kann ein gutes Behandlungsergebnis erzielt werden.

 

Meine langjährige medizinische Tätigkeit in Österreich und Deutschland lässt mich auf eine fundierte Ausbildung sowie langjährige Praxis zurückblicken und bildet den Grundstein jeder Behandlung. Durch regelmäßige Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen zum Thema Handchirurgie bin ich Mitglied eines Expertennetzwerks. Einholen von Zweitmeinungen und Behandlungsempfehlungen nach internationalen Richtlinien fließen mit Selbstverständlichkeit in meine Arbeit ein.

"Meine Hand ist es mir wert!"

Dr. Bärbel Jonke

Ambulanz der Privatklinik Villach 

(1. Stock mit dem Aufzug)

Dr. Walter-Hochsteiner-Straße

9594 Villach

Kärnten | Österreich

 

+43 4242 3044 3450

info@handchirurgie-kaernten.com

 

Außerhalb der Ordinationszeiten & in Notfällen:

+43 680 5595270

 

Termin  Ordination